Suche
Suche Menü

Scheidung-Online

Scheidung-Online: Die Vorteile

  • Antrag bequem am Bildschirm ausfüllen
  • Unabhängig von Bürozeiten
  • Bundesweite Vertretung durch uns
  • Auf Wunsch persönliche Beratung
  • Kostenreduzierung möglich

Scheidung Online:

Natürlich ist eine Scheidung allein über das Internet nicht möglich. Scheidung Online beschleunigt aber das Verfahren. Sie sind unabhängig von Bürozeiten, Terminschwierigkeiten gibt es nicht. Nur zum Scheidungstermin vor Gericht müssen Sie persönlich erscheinen.

Der Scheidungsantrag darf nur durch einen Rechtsanwalt gestellt werden. Wenn sich die Ehegatten einig sind, reicht es aus, wenn nur einer von ihnen einen Anwalt beauftragt. Sie können dann die Rechtsanwaltskosten zwischen sich aufteilen. Bei einer Scheidung ohne Streit werden wir bei Gericht die Reduzierung des Streitwertes um 25% beantragen. Vielfach folgen die Familiengerichte dieser Anregung. Allerdings verbleibt die Festsetzung des Streitwertes immer beim Gericht.

Scheidung-Online: Schnell und trotzdem persönlich

Wir sind keine Internet-Scheidungsfabrik. Auch wenn wir gemeinsam die Vorteile der schnellen Kommunikation nutzen, nehmen wir uns trotzdem Zeit für Sie und Ihre Scheidung.

Das bedeutet:

  • Sie wissen, wer Ihr Mandat bearbeitet
  • Sie können jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen, auch ohne teure Hotline
  • Ihre Anwältin ruft zurück, falls sie im Gespräch oder bei Gericht war
  • Ein persönlicher Besprechungstermin ist immer möglich

Scheidung-Online: Der Ablauf des Verfahrens

  1. Sie füllen das Scheidung-Online-Formular mit Ihren persönlichen Daten aus und senden es uns online zu.
  2. Wir senden Ihnen den Entwurf des Scheidungsantrags zur Überprüfung zu und fügen einen Freiumschlag bei.
  3. Sie senden mit dem Freiumschlag die für das gerichtliche Verfahren notwendigen Urkunden in Kopie und die Formulare an uns zurück. Einzelheiten finden Sie auf der von uns vorbereiteten Checkliste.
  4. Nach Eingang des erforderlichen Gerichtskostenvorschusses bei uns reichen wir den Antrag bei Gericht ein.

Scheidung-Online: Wofür eignet sich das Verfahren nicht

Scheidung-Online ist nur sinnvoll, wenn sich die Ehegatten weitgehend einig sind über Trennung und ggf. Unterhalt, Sorge- und Umgangsrecht. Das Scheidung-Online-Mandat ist allein auf die Durchführung von Scheidung und Versorgungsausgleich gerichtet. Wenn Sie mit Ihrem Ehepartner über weitere Regelungen streiten, empfehlen wir aus Erfahrung das persönliche Beratungsgespräch, um die Strategie umfassend zu erörtern.

Online Scheidungsantrag

  • Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: ec.europa.eu/consumers/odr/
  • Kanzlei-Kontaktadresse: kanzlei@traphan.de